3P Technik Filtersysteme GmbH

 

 

Kiesrigole

Prinzip

Der Rigolenkörper besteht aus Kunststoffboxen oder Drainagerohren, welche das einfließende Regen- bzw. Schmutzwasser in das tragfähige Speichermaterial aus hochporiger Lava leitet und von dort aus im Erdreich versickert. Durch die unterirdische Einleitung, findet keine Reinigung durch eine Oberbodenpassage statt.

Je nach Herkunft des Regen- bzw. Schmutzwassers, besonders bei metallischen Dachflächen oder PKW-überfahrbarenen Flächen, kann eine vorhergehende Behandlung des Wassers erforderlich sein, auch zum Schutz der Rigole.

Vorteile

Durch die hohe Tragfähigkeit des Lava-Speichermaterials, ist auch ein Einbau unter Verkehrsflächen machbar.
Die flache Bauweise des Rigolenkörpers macht eine Verwendung auch bei hohem Grundwasserstand möglich.

Hinweis

Im Zulauf der Rigole sollte eine Sedimentation oder dergleichen vorgesehen sein, um Grobstoffe zum Schutz der Rigole zurückzuhalten. Zum Schutz vor Eindringen von umliegendem Erdreich, sollte die Rigole mit einem wasserdurchlässigen Filterflies umgeben sein.

Bei Böden mit schlechten Durchflusskoeffizienten (Kv-Wert) sollte evtl. eine gedrosselte Ableitung vorgesehen werden.


For US residents, please visit www.3ptechnik.com

© Copyright 2017 3P Technik Filtersysteme GmbH - All rights reserved