3P Technik Filtersysteme GmbH

3P Systemlösung für Mikroplastik

In den letzten Monaten ist das Thema Mikroplastik immer weiter in den Fokus der Behörden und vor allem der Betreiber von Kunstrasenplätzen gerückt. Allein von Fußballplätzen in Deutschland könnten beim Kicken auf Kunstrasen gemäß einer Berechnung des Fraunhofer UMSICHT Instituts jedes Jahr knapp 8000 Tonnen Mikroplastik in die Umwelt gelangen. Wie muss hier vorgegangen werden? Ist ein Rückbau notwendig? Kann der geplante Platz so ausgeführt werden? Muss ein Rasenplatz verbunden mit höheren Kosten gebaut werden?

Die Lösung

Nicht bedacht wurde dabei, dass sich das Problem durch den Einbau von Filteranlagen einfach lösen lässt. Solche Systeme sind leicht nachzurüsten und können auch schon bei im Bau befindlichen Sportanlagen in die Entwässerungssysteme eingebaut werden. Mit unserem Konzept sind die Partikulär Stoffe mit Größen ab 0,5 mm kein Thema mehr, da diese durch den Partikulär- und Schwebstoffabscheider zurückgehalten werden. Der Großteil der Partikel < 0,5 mm sowie die gelösten Stoffe werden durch die Filterstufe zurückgehalten. So kann das ankommende Wasser sicher sowohl in eine angeschlossene Versickerung als auch in die Vorflut oder den Misch- oder Trennwasserkanal eingeleitet werden.


For US residents, please visit www.3ptechnik.com

© Copyright 2017 3P Technik Filtersysteme GmbH - All rights reserved